Mein Einstieg in den Bereich der Datenver­arbeitung / Program­mierung war eine Weiter­bildung zum "Anwendungs­programmierer Daten­banken" im Jahr 2001. Diese war modular aufgebaut und ich habe mich dort mit den Themen (Modulen) Datenbank I, II (MS Access, SQL, VBA), C++ I, II, Java I, II, Linux (Server-Konfigu­ration), PHP/MySQL und Oracle I, II auseinander gesetzt. Den Abschluß bildete eine zweimonatige Projektphase.

Die beiden ersten Module (Daten­banken I, II) waren der Einstieg sowohl in relationale Daten­banken (Access) als auch in die Program­mierung (Visual Basic for Application). Eine umfassendere Beschäftigung mit objektorien­tierter Program­mierung erfolgte in den darauf­folgenden Modulen (C++ I, II und Java I, II). Dabei begann sich dann die Programmier­sprache Java als mein persönlicher Schwerpunkt heraus zu bilden.

Eine der Java-Übungen war ein Applet, das aus Sprüchen/Zitaten ("quotes") einen Spruch zufällig auswählen und dann anzeigen kann. Dieses "QuoteApplet" habe ich etwas erweitert. Es ist beim Überblick als erstes Arbeits­beispiel zu sehen - und die Sprüche-Sammlung darf gerne erweitert werden .

Im Linux-Modul habe ich vor allem Einblick in Nutzer- und Rechte-Verwaltung auf Mehr­benutzer-Betriebs­systemen erhalten. Ein weiteres Thema waren allgemeine Neztwerk-Grund­lagen und das Zusammen­wirken von Rechnern in Netzwerken. Diese Kenntnisse waren sehr nützlich im Modul Java II, das auch die Program­mierung von Anwendungen mit Netzwerk­zugriff über sockets beinhaltete.

In den abschließenden Oracle-Modulen wurde zunächst noch einmal die Datenmodel­lierung mittels E R - Modell vertiefend behandelt, die bereits auch bei PHP/MySQL ein Thema war. Mit diesem Wissen wurde anschließend eine Datenbank mit ihren Tabellen, Abhängigkeiten und typischen Abfragen aufgebaut. Weiterhin wurden (mit PL/SQL) Prozeduren und Funktionen für die Abarbeitung auf dem DB-Server entwickelt und getestet.

Den Abschluß des Oracle I - Moduls bildete ein kleines 4-tägiges Projekt, bei dem ich in einem Zweier-Team eine Datenbank als "Roh-Wörterbuch" konzipiert habe. Es ist hier als Raw-Dictionary dokumentiert.

Arbeitsatmospäre beim Abschlußprojekt

Mein erstes größeres Projekt war das Reportsystem UDO, das Abschluß­projekt der Weiter­bildung. Dieses haben wir in einer Gruppe von 7 Program­mierern / Web-Designern erarbeitet. Es ist eine Web-Appli­kation in Client-Server-Architektur mit Datenbankanbindung.

Es war zugleich die erste gemeinsame Arbeit mit Kathrin Sann und Erwin Heil, mit denen ich im Folgenden als JAVA manufaktur noch weitere Projekte realisiert habe.